⋆FRIEDRICH WILHELM VON STEUBEN⋆

FRONT PAGE

"Als ich mein Schwert zur Verteidigung dieser Staaten zog, tat ich es mit dem Entschluss,

dass nur der Tod mich zwingen solle, es niederzulegen"

GENERAL VON STEUBEN

⋆MILITARY DISCIPLINE⋆

MILITÄRDISZIPLIN

 

Friedrich Wilhelm von Steuben wurde 1730 im Herzogtum Magdeburg als Sohn eines preußischen Ingenieurhauptmanns geboren. Seine Kindheit verbrachte von Steuben zunächst in Russland bevor er im Alter von zehn Jahren mit seinem Vater wieder nach Preußen zurückkehrte. Bereits mit 17 hielt von Steuben den Rang eines Offiziers in der Infanterie. Weitere militärische Erfahrung konnte von Steuben während des siebenjährigen Krieges (1756 - 1763)  sammeln.

Aus nicht dokumentierten Gründen wurde von Steuben  im Alter von 33 Jahren als Stabskapitän aus der preußischen Armee entlassen. Um seine hohen Schulden begleichen zu können versuchte von Steuben sein Glück bei der badischen, österreichischen und der französischen Armee. 1777 reiste von Steuben im Sommer nach Paris und wurde vom französischen Kriegsminister Claude-Louis, welcher das volle Potential von Friedrich Wilhelm von Steuben erkannte an Benjamin Franklin, dem ersten Botschafter der zwei Jahre vorher gegründeten USA,  weiterempfohlen. Im selben Jahr nahm von Steuben seinen Dienst in der amerikanischen Kontinentalarmee auf.

DIE REKONSTRUKTION DER KONTINENTALARMEE

MUT, TAPFERKEIT UND DISZIPLIN

Friedrich Wilhelm von Steuben gilt als einer der Gründungshelden des U.S. amerikanischen Militärs. Er half mit die Kontinentalarmee in eine professionelle Armee zu konstruieren. Die Kontinentalarmee war eine 1775 aufgestellte Armee um für die Unabhängigkeit der 13 Kolonien zu kämpfen und unterlag der Führung des Oberbefehlshabers George Washington. Aus dieser ging nach dem Unabhängigkeitskrieg (1775-1783) die United States Army hervor. Von Steuben sorgte für die Disziplinierung der Soldaten indem er Regeln und dienstliche Strukturen der Organisation implementierte, sodass er zu Recht als einer der Architekten der amerikanischen Streitkräfte gilt. Nachdem der Friede von Paris (1783) unterzeichnet wurde schied Von Steuben mit allen militärischen Ehren aus den Streitkräften aus. 1784 wurde die "Deutsche Gesellschaft der Stadt New York" gegründet, in welcher von Steuben den Vorsitz inne hielt. Die Gesellschaft kümmerte sich um bürokratische Angelegenheiten von Deutschen, welche in die USA immigrieren wollten. Heute erinnern neben den Paraden zu Ehren von Steubens zahlreiche Ortschaften wie beispielsweise Steubenville an den aus Preußen stammenden amerikanischen General.