Alle englischen Wörter gehören einer bestimmten Wortklasse an.

 

Die englische Regelsatz sieht wie folgt aus:

 

Subjekt Verb Objekt

 

Das Subjekt kann ein Pronomen oder ein Nomen sein.

Das Objekt kann ein Nomen oder ein Objekt Pronomen sein.

 

Kommt zu dieser Regelsatzstellung ein Adjektiv hinzu dann steht dieses in der Regel vor dem Nomen.

 

Ein Adjektiv kann mit einem "linking verb" auch nach einem Nomen stehen.

 

Ein Adverb beschreibt ein Verb näher. Die Stellung eines Adverbs im Satz ist abhängig von der Art des Adverbs:

Adverb of Manner --> Nach dem Objekt ( S V O Adv)

 

Der kürzeste englische Satz besteht aus einem Subjekt und einem Verb: S V. Fehlt also ein Objekt so steht das Adverb of Manner direkt hinter dem Verb: S V Adv

 

Folgende Adverbien nehmen dieselbe Position innerhalb eines Satzes ein wie das Adverb of Manner: Adverb of Time, Adverb of Place.

 

Adverbs of Frequency stehen hingegen vor dem Verb.

S Adv V

S Adv V O

 

Kommt die Form von To be in der Satzstellung vor so steht das Adverb of Frequency hinter der Form von To be (Hilfsverb) und vor dem Verb:

 

S HV Adv V

S HV Adv V O