SOZIALE ETIKETTE

U.S. NATION

"It takes many good deeds to build a good reputation,

and only one bad one to lose it"

-BENJAMIN FRANKLIN-

Die soziale Etikette unterscheidet sich von Land zu Land. Diese Seite möchte Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Verhaltensregeln in den Vereinigten Staaten vorstellen. U.S. Amerikaner legen ebenso wie in Deutschland auch Wert auf Pünktlichkeit. Eine unpünktliche Person wird als extrem unhöflich wahrgenommen. Ebenso wird auf die Privatsphäre und dem persönlichen Schutzraum Wert gelegt, sodass ein kleiner Abstand bei einem Gespräch gehalten werden soll. Gute Freunde jedoch umarmen sich bei einer Begrüßung. Bei einer Unterhaltung werden unabhängige Gedanken sehr geschätzt, jedoch sollten bei einem Small Talk bestimmte Themengebiete wie beispielsweise die Religion, die Rasse, die Politik sowie sexuelle Themen vermieden werden. Die Frage nach dem Wohlbefinden "How are you?" sollte durch ein kurzes "Good" oder einem "I'm fine, how are you?" beantwortet werden. Sie dient zur Herstellung einer Atmosphäre, in welcher sich ein Fremder willkommen fühlt. Vordrängeln gilt als extrem unverschämt und unamerikanisch. Es ist üblich in einer Reihe zu warten, bis man aufgerufen wird oder an der Reihe ist. Das Rauchen wird in den Vereinigten Staaten immer unpopulärer und ist in öffentlichen Gebäuden komplett verboten. Im Freien muss ein Sicherheitsabstand zu den Gebäuden gehalten werden. Im Dienstleistungssektor wird in der Regel ein Trinkgeld erwartet, Dieser liegt in der Regel bei 15% und bei 20% wenn Sie sehr zufrieden waren.