⋆Frühe Geschichte⋆

CCO - Universalis Cosmographia (1507) :  Martin Waldseemüller zeichnete 1507 eine Weltkarte und benannte den neu entdeckten Kontinenten nach dem italienischen Seefahrer Amerigo Vespucci. "America"
CCO - Universalis Cosmographia (1507) : Martin Waldseemüller zeichnete 1507 eine Weltkarte und benannte den neu entdeckten Kontinenten nach dem italienischen Seefahrer Amerigo Vespucci. "America"

Die frühe Geschichte der USA begann genau genommen vor bereits in etwa 20 000 Jahren, als Siedler von der Beringstraße  über das Gebiet des heutigen Alaskas nach Nordamerika einwanderten. Die ersten Ureinwohner waren noch Jäger und Sammler.

 

Ebenso gibt es Beweise dafür, dass bereits vor Christopher Columbus, Europäer den Weg in die Neue Welt fanden: Die Wikinger.

Dióscoro Teófilo Puebla Tolín. Library of Congress, 1892. PD-Art-prior1923-USA
Dióscoro Teófilo Puebla Tolín. Library of Congress, 1892. PD-Art-prior1923-USA

Die europäische Entdeckung Amerikas im Jahre 1492.

 

Am 3. August 1492 segelte Christopher Columbus mit drei kleinen Schiffen, der Santa Maria (kommandiert von Columbus selbst), der Pinta und der Niña, in einer ersten Reise von Palos in Spanien über den Atlantik. Am 12. Oktober landete Columbus in den Bahamas.

Der Doppelkontinent erhielt seinen Namen jedoch nicht von Columbus, sondern von einem italienischen Seefahrer namens Amerigo Vespucci, da dieser zuerst eine physische Landkarte von Nordamerika anfertigte.