In den USA ist es üblich stets ein angemessenes Trinkgeld zu zahlen. Im Restaurant liegt der Richtwert bei 15-20% aufwärts. Einige Restaurants zeigen die Prozentsätze "for your convenience" (zur einfachen bzw. angenehmen Orientierung) in der Rechnung auf, nach welchen Sie sich richten können. Der im Vergleich zu Europa höhere Prozentsatz liegt darin begründet, dass viele Arbeitnehmer in der Gastronomie auf die Trinkgelder angewiesen sind, da sie vom Gehalt alleine den Lebensunterhalt nicht bestreiten könnten.

Ebenso zählt es zum guten Ton auch Trinkgelder für sämtliche Dienstleistungen (wie in etwa einen Friseurbesuch, Cateringservice usw.) zu geben, obwohl für diese bereits bezahlt wurde. Hier nimmt das Trinkgeld die Rolle der anerkennenden Geste ein.

Für den hoteleigenen Shuttle Service vom und zum Flughafen sind ein bis zwei Dollar durchaus angemessen.

Lediglich bei staatlichen Leistungen, Behörden und Gesetzeshütern verbietet sich die Gabe von Trinkgeldern.